Ihr Perlenschmuck braucht Plege

Wir wünschen Ihnen, daß Sie lange Freude an Ihrem wertvollen Schmuck haben. Perlen sind Naturprodukte und erfordern zum Erhalt ihrer Schönheit etwas Pflege.

Kosmetika, Parfüms, Deodorants & Haarspray greifen die Perle an oder lagern sich kaum entfernbar auf der Oberfläche ab. Perlschmuck sollte daher grundsätzlich erst nach dem Schminken und Frisieren angelegt werden. Auch zum Friseurbesuch Perlenschmuck ablegen.

Zu Arbeiten im Haushalt bitte keinen Perlenschmuck tragen. Abgesehen von mechanischer Beschädigung der Perle durch harte Gegenstände wirken sich auch Haushaltsreiniger nachteilig auf die seidige Oberfläche der Zuchtperle aus.

Die Aufbewahrung sollte getrennt von anderem Schmuck, idealerweise in einem Stoffbeutel oder eingewickelt in ein weiches Tuch, erfolgen. So kann die Perle nicht zerkratzt werden.

Nach dem Tragen den Schmuck mit einem weichen, feuchten Tuch von Kosmetika- und Schweißspuren reinigen.

Einmal im Jahr sollte jeder Perlschmuck vom Juwelier oder Goldschmied überprüft werden. Bei Ohrringen und Ringen werden Verschlüsse und Fassungen geprüft. Bei Ketten und Colliers wird auch der Faden auf Brüchigkeit untersucht. Eventuell muß die Kette neu geknüpft werden. Dabei wird hinter jeder Perle ein Knoten eingefügt. Dadurch wird verhindert, daß beim Reißen der Kette alle Perlen herunterfallen.