Bewertung von Perlen

Gerne möchte man wissen, was der ehemals erworbene Perlschmuck heute wert ist. Es gibt ein System, das es ermöglicht, annähernd den Wert zu ermitteln. Ohne Vergleichsmaterial in Form von mehreren Perlen mit festgelegter Qualitätseinstufung und ohne Vorkenntnisse dürfte dies jedoch nicht einfach sein.

Fünf qualitative Faktoren und die Größe bestimmen den Preis einer Salzwasser-Zuchtperle. Die qualitativen Faktoren sind: Form, Farbe, Lüster (Glanz), Oberfächenmerkmale und Dicke der Beschichtung. (Genauere Informationen unter: Wertbestimmende Faktoren für Perlen und Zuchtperlen). Die jeweils beste Qualität der einzelnen Faktoren wird gleich 100 % gesetzt.

1. Form

Perfekt rund entspricht 100 Prozent. Ist die Zuchtperle unrund, besitzt also mittlere Qualität , hat die Zuchtperle nur noch einen Wert von 50 % in Relation zur Spitze, stark barockförmige nur noch 10 %. Abstufungen in jeweils 10 Prozentschritten sind denkbar.

2. Farbe

Die seltenste Farbe pink-rosé entspricht 100 %. Intensivere Körperfarben wie Creme mindern den Preis bis zu 60 %, ganz intensives Creme bis zu 25 %.

3. Lüster

Der Lüster einer Salzwasser-Zuchtperle sollte fast einen metallischen Charakter haben. Dann entspricht er 100 %. Ein mittlerer Glanz, häufig bei Südsee-Zuchtperlen zu beobachten, erhält ca. 50 %, ein matter Lüster höchstens 25 %.

Die Farbe (Körperfarbe und Oberton) und der Lüster einer Zuchtperle ist ohne Vergleichsmaterial am schwierigsten einzuschätzen.

4. Oberflächenmerkmale

Die Oberfläche sollte man mit einem Abstand von ca. 30 bis 40 cm betrachten. Nur die Oberflächenmerkmale z.B. Auswüchse (kleine Erhebungen),abgeflachte Stellen oder farbige Flecken , die man auf diesen Abstand erkennen kann, sollte man mindernd ansetzen.

5. Schichtdicke

Die Dicke der Beschichtung ist sehr schwer zu erfassen. Für einen Laien meist nicht möglich. Es gibt aber eine Faustregel, die in den meisten Fällen zutrifft. Wenn der Lüster gut ist, ist meistens auch die Beschichtung stark.

Gesamt-Qualität

Jetzt werden alle Prozentsätze miteinander multipliziert. Bekäme eine Zuchtperle in vier Kriterien 100 % und in einer 50 %, so läge der Summenprozentsatz für die gesamte Qualität nur noch bei 50 %.

Qualität ist die eine Seite. Größe spielt eine weitere große Rolle. Auch eine bestimmte Größe kann man gleich 100 % setzen, z.B. 7,5 mm Durchmesser. In Relation dazu erhalten 4,0 mm 10 %, 5,5 mm 20 %, 6,5 mm 40 %, 8,1 mm 180 % und 8,5mm 300 %. Der Wert der Perle steigt überproportional mit der Größe.

Nun benötigt man noch den gegenwärtigen Wiederbeschaffungspreis = Einzelhandels- verkaufspreis von einer 7,5 mm Durchmesser großen Zuchtperle , die in Spitzenqualität vorliegt, also als Summenqualitätssatz 100 % besitzt. Dieser Preis liegt z.Zt. bei 75,-- €.

Eine einfache Rechnung liefert Ihnen das endgültige Ergebnis. Eine 7,5 mm große Zuchtperle besitzt alleine wegen ihrer Größe einen Wert von 100 % ., eine 7,0 mm nur noch 60 %, also 45,-- €. Sollte diese 6,5 mm große Zuchtperle nur einen Summenqualitäts- Prozentsatz (Multiplikation der einzelnen Prozentsätze der Bewertungskriterien) von 50 % haben, so liegt der endgültige Preis für eine einzelne Zuchtperle bei 22,50 €.

Diese Kalkulationsmöglichkeit kann man ebenfalls bei der Beurteilung einer gesamten Zuchtperlen-Kette anwenden. Dazu sucht man sich eine Zuchtperle mit mittlerer Qualität des gesamten Stranges aus und führt die oben beschriebene Bewertung durch. Diesen Preis multipliziert man mit der Anzahl der Zuchtperlen.

Zum Schluss muss der so ermittelte Wert halbiert werden. Lose Zuchtperlen sind deutlich teurer als vergleichbare Qualitäten auf einem Strang. Diese Vorgehensweise führt zu marktgerechten Preisen und gibt Ihnen eine grobe Vorstellung von dem Wert Ihrer Zuchtperlen.

Beispiel: Wertberechnung einer Akoyaperlenkette

In einem verkürzten Verfahren bewerten wir als Beispiel drei unterschiedliche Akoyaperlenketten. Das Problem ist nicht das Berechnen, sondern die Bewertung anhand der Wertkriterien. Dieses Beispiel dient nur zur Demonstration und soll verdeutlichen weshalb der Preis einer Perlenkette so unterschiedlich sein kann.

Kriterium
Perlenkette 1
Perlenkette 2
Perlenkette 3
Größe
6,5 mm
7,5 mm
8,5 mm
Größenstaffel
40 %
100 %
300 %
Grundpreis für die Perle
30 €
75 €
225 €
Farbe
60 %
80 %
100 %
Lüster
60 %
80 %
90 %
Form
100 %
90 %
80 %
Summenqualität aus 3 Kriterien
36%
57%
72%
Wert d. einzelnen Perle
11 €
43 €
162 €
Anzahl der Perlen beim Choker
67
58
50
Preis der Perlenkette (./. 2)
360 €
1250 €
4050 €

 

Diese Preise sind Einzelhandelsabgabepreise. Der Wert einer Akoya-Perlenkette kann von unter 200 € bei kleinerer Größe und minderer Qualität bis hin zu über 5000 € bei sehr guter Qualität und größeren Perlen gehen. An unserem Beispiel sehen Sie wie gewichtig die Größe bei der Bewertung einer Akoya-Perlenkette ist. Und Sie sehen, dass ein Kriterium das schlecht erfüllt ist durch die Multiplikation der einzelnen Bewertungen den gesamten Wert der Perlenkette stark herunterzieht. Aber wie vorher schon ausgeführt, das Problem liegt in der Bewertung von Farbe, Lüster, Form und der weiteren Kriterien wie Schichtdicke und dem Verlauf der gesamten Kette. Und hierzu benötigt man Vergleichsmaßstäbe.

Auf der ganz sicheren Seite kann man als Laie aber nur dann sein, wenn man den Rat eines Perlen-Fachmanns einholt. Um Ihnen eine größere Sicherheit beim Kauf Ihres Perlenschmucks in unserem Perlenshop zu geben, liefern wir unseren Perlenschmuck nur mit einem Schmuck-Gutachten aus. Diesen erhalten Sie gratis ganz gleich ob es sich um eine einfache oder sehr wertvolle Perlenkette handelt. Bei sehr wertvollem Perlenschmuck empfiehlt sich vielleicht ein unabhängiges Sachverständigengutachten einzuholen. Sollten Sie diesen Wunsch haben, so werden wir ein solches Gutachten/Zertifikat in Auftrag geben. Das heißt wir schicken die von Ihnen gewünschte Perlenkette zu einem unabhängigen Sachverständigen zur Begutachtung. Das wird jedoch einige Tage dauern und auch zusätzliche Kosten verursachen. Wir berechnen Ihnen nur die uns entstandenen Kosten in Form von zweifachem Porto, Versandversicherung und die Gebühr für das Gutachten, das sind pauschal insgesamt 45 €, bei einer Perlenkette von 2000 € sollte einem die Sicherheit das wert sein.